Bild: Banner Kirchenmusik

 

Stadtkirche und Klosterkapelle Walsrode, Renaissancekirche Stellichte

1. Sommerkonzert
Sonntag, 12. Mai, 17 Uhr (!)
Renaissancekirche Stellichte
Trompete und Orgel
Das Konzert zum Brexit

Nigel Moore, Naturtrompete
Holger Brandt, Marten-de-Mare-Orgel

Nigel Moore ist sowohl als Musiker wie als Pädagoge vielseitig unterwegs. Als Musiker, der sich stets neuen Herausforderungen stellt, reichen seine Auftritte von der Naturtrompete bis zur Bigband, von reinen Barockkonzerten bis zu Musicalproduktionen, von Oratorienaufführungen mit historischen Instrumenten bis zu neuer Musik.

Nigel Moore hat englische Trompetenmusik ausgewählt und Holger Brandt spielt dazwischen deutsche Orgelmusik – unter anderem die D-Dur Suite von Händel, dessen erster Satz später in der Wassermusik Berühmtheit erlangt hat, und ein Variationswerk von Georg Böhm, das die außergewöhnlichen Klangfarben der Orgel ideal vorstellt.

 

2. Sommerkonzert
Sonntag, 26. Mai, 19 Uhr
Stadtkirche Walsrode
European Organ Music Contest
Kompositionen aus europäischen Ländern

Jana Kleiber und Christian Felski, Moderation
Timo Kreis und Holger Brandt, Orgel

Holger Brandt spielt Kompositionen und Timo Kreis Improvisationen mit Bezug zu verschiedenen Ländern. Vorgestellt werden die Stücke vom gut gelaunten, jungen Moderatorenduo. Und wie beim ESC gibt es auch beim „EOC“ am Schluss ein Gewinnerland. Das Publikum entscheidet!!!

 

Montag, 27. Mai, 19 Uhr (ca. 45 min)
Klosterkapelle Walsrode
Klingende Klöster
Eine musikalische Zeitreise

Eine kleine Abendmusik mit dem Kammerchor des Domgymnasiums Verden
Vanessa Galli, Leitung

Der Kammerchor des Domgymnasiums ist ein Auswahlchor, dessen Mitglieder über eine mehrjährige Chorerfahrung verfügen. Er widmet sich schwerpunktmäßig der Erarbeitung von A-cappella-Werken unterschiedlicher Epochen. Die Abendmusik im Kloster findet im Rahmen einer Fahrrad-Konzertreise statt, deren Stationen die Heideklöster bilden.

- Gefördert von der Klosterkammer Hannover -

 

3. Sommerkonzert
Sonntag, 9. Juni, 19 Uhr
Stadtkirche Walsrode
Bach in Blue
Werke von Bach und jazzige Improvisationen über Bach-Themen

Daniel Schmahl – Trompete & Flügelhorn
Matthias Zeller – Orgel

Originell, kreativ und trotzdem tiefsinnig, zelebrieren  Trompeter Daniel Schmahl und Organist Matthias Zeller die Musik von Johann Sebastian Bach. Die beiden Ausnahmekünstler verbrachten große Teile ihrer Kindheit und ihres Studiums an den originalen Wirkungsstätten Bachs und sind so bis in die tiefste Faser ihres Musikerdaseins von dieser Aura geprägt worden.  Als exzellente Grenzgänger zwischen Klassik und Jazz setzen sie sich zur Aufgabe, nicht nur die Asche Bachs anzubeten, sondern das seiner Musik innewohnende Feuer weiterzugeben. Jazz trifft auf Kontrapunkt, Klangschönheit auf Improvisation – das Ergebnis ist ein virtuoses Klangfeuerwerk, mitsamt einer unerhört groovig gespielten Orgel des Preisträgers von „Jazz and Churchorgan“ (Hannover 2001), Matthias Zeller.

 

4. Sommerkonzert
Sonntag, 16. Juni, 19 Uhr
Stadtkirche Walsrode
Neues Orchester Walsrode
Südamerikanische Rhythmen und berühmte Klassiker

Wolfram Paulik, Solo-Violine
Neues Orchester Walsrode
Jochen Kallenberger, Leitung
Percussion-Ensemble der Heidekreis-Musikschule
Guntram Rösner, Leitung

Mit Flaschenkürbis und Klanghölzern als Instrumente und dem Danzon Nr. 2 von Arturo Márquez bringt das Neue Orchester mexikanisches Flair in die Stadtkirche. Außerdem erklingen die berühmte unvollendete Sinfonie von Schubert und die beiden Romanzen für Violine und Orchester von Beethoven.

Das Neue Orchester Walsrode (NOW) wurde 2016 gegründet und vereint als Sinfonieorchester des Gymnasiums inzwischen rund 40 Musikerinnen und Musiker zwischen zwölf und siebzig Jahren aus der Region zwischen Walsrode, Verden und Rethem.

 

Offenes Singen
Montag, 24. Juni, 17 Uhr
Klosterkapelle Walsrode
Johannis-Singen
im Rahmen einer Abendandacht

 

5. Sommerkonzert
Sonntag, 30. Juni, 19 Uhr
Klosterkapelle Walsrode
Klavierabend
Werke von Haydn, Grieg und Ljadow

Vadim Chaimovich, Klavier

- mit Pause -

Der Pianist Vadim Chaimovich begann seine Klavierausbildung im Alter von fünf Jahren und hatte bereits als Siebenjähriger erste Auftritte mit Kammerorchester. Diverse Preise bei internationalen Wettbewerben zeugen von seiner außergewöhnlichen Begabung. Seine Konzerttätigkeit führte ihn durch die großen Konzertsäle Europas, Amerikas und Japans.

 

Jahreszeiten
Sonntag, 11. August, 17 Uhr
Renaissancekirche Stellichte
Sommerlieder und mehr
Singkreis Visselhövede

Ute Bachert (Chorleitung)
Gertraude Schubbert (Vorsitzende)

 

6. Sommerkonzert
Sonntag, 18. August, 19 Uhr
Klosterkapelle Walsrode
Klavierabend
Mozart, Beethoven, Liszt, Chopin

Dinis Schemann, Klavier

- mit Pause -

Dinis Schemann begann als Vierjähriger mit dem Klavierspiel und gab mit 12 Jahren seinen ersten vollständigen Klavierabend. Mittlerweile umfasst seine Karriere als Solist und Kammermusiker weit über 1000 Konzerte. Er ist in vielen internationalen Musikzentren und Festivals zu Gast (Berliner Philharmonie, Rudolfinum Prag, Schleswig-Holstein Musik Festival u. a.). Viele Einspielungen dokumentieren sein musikalisches Schaffen. Außerdem ist Dinis Schemann als künstlerischer Leiter einiger sehr erfolgreicher Konzertreihen in ganz Deutschland aktiv.

 

Samstag, 7. September, Beginn 19 bis ca. 23 Uhr
Stadtkirche Walsrode
Nacht der Klänge
Wassermusik (Kinderchor), Improvisation, Chormusik

Kinderchor Walsrode
Kammerchor Walsrode
Prof. Jürgen Essl (Stuttgart), Orgel
Daniel Stickan (Lüneburg), Orgel und Klavier

Mehrere Programmblöcke
dazwischen Speisen und Getränke

Eine bewusst offene, ungezwungene Konzertatmosphäre, ein kurzweiliges Programm, eine bunte stilistische Mischung und Zeit für Begegnungen auf dem Kirchplatz kennzeichnen die „Musikalischen Nächte“, die alle zwei bis drei Jahre in Walsrode stattfinden.

Mit Daniel Stickans „Wassermusik“ kommt eine sehr poetische Kantate für Kinderchor, Sprecher, Orgel und Perkussion zur Aufführung. Einen wesentlichen Schwerpunkt bilden danach Improvisationen mit Jürgen Essl, der als Professor in Stuttgart zu den kreativsten Orgelimprovisatoren weltweit zählt, und Daniel Stickan, dessen musikalische Sprache als Komponist wie Improvisator von Jazz und Minimal Music inspiriert ist.

 

7. Sommerkonzert
Sonntag, 22. September, 19 Uhr
Stadtkirche Walsrode
Danse sacrée
Französische Werke für Harfe und Orgel (Saint-Saens, Debussy u. a.)

Johanna Dorothea Görißen, Harfe
Holger Brandt, Orgel

Gerade die Unterschiedlichkeit der Instrumente macht diese außergewöhnliche Kombination reizvoll, denn das klangliche Erlebnis ist wirklich faszinierend. Dazu kommt die ebenso außergewöhnliche Musikalität und Virtuosität der 19-jährigen Harfenistin:

Johanna Dorothea Görißen hat bereits im jugendlichen Alter eine außergewöhnliche Reife an der Harfe entwickelt. Ihre umfassende musikalische Ausbildung erhielt sie unter anderem am Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) der Hochschule  in Hannover und wechselte dann als Jungstudentin an die Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin. Daneben ist sie Mitglied mehrerer Orchester. 2017 erhielt sie beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert” die Höchstpunktzahl.

 

Letztes Sommerkonzert
Sonntag, 29. September, 19 Uhr
Stadtkirche Walsrode
Tempi passati – Wie die Zeit vergeht
11 Jahre Il coro Piccolo – Gesänge aus 6 Jahrhunderten

Il coro piccolo

„Il coro piccolo“ präsentiert ein buntes Programm aus den letzten elf Jahren des Ensembles – sicher, gut ausgearbeitet und ergreifend interpretiert, wie es das Publikum von den neun Sängerinnen und Sängern gewohnt ist.

 

 

Jahreszeiten
Sonntag, 10. November, 17 Uhr
Renaissancekirche Stellichte
Herbstträume
Funny Blech

aus Westervesede
Petra Rudolph (Leitung)

 

Sonntag, 17. November, 17 Uhr
Stadtkirche Walsrode
Karl Jenkins
The Armed Man
Michelle Neupert, Mezzosopran
Ismail Türker, Gebetsruf
Junger Chor Walsrode
Kantorei Walsrode
Kammersymphonie Hannover
Leitung: Holger Brandt

Mit stilistisch unterschiedlichsten Mitteln von Gregorianik und Renaissance bis zu Filmmusik stellt der Komponist in seiner Friedensmesse die Gegenwart des Krieges zu allen Zeiten dar. Um das Grundgerüst aus Messteilen stellt Jenkins Texte aus verschiedenen Kulturkreisen und Religionen und schafft so ein Plädoyer für ein friedliches Miteinander der Völker. Die Eindringlichkeit wird nicht zuletzt durch eine sehr große Orchesterbesetzung,  viel Schlagwerk, ekstatische Ausbrüche, beklemmende Textpassagen und Stille unterstrichen.

Karten von 10,- € bis 22,- €
- Vorverkauf am Samstag, 2. November 10-12 Uhr im Gemeindehaus am Kloster
- Fortsetzung ab Dienstag, 5. November in der Touristinformation im Alten Rathaus Walsrode
- Tageskasse ab 15:30 Uhr

 

Wochenende, 6./7./8. Dezember
Stadtkirche Walsrode
Musik zum Weihnachtsmarkt
Kinderkonzert Neues Orchester Walsrode
A-cappella-Gruppe Sub 5
Philipp Schmied und Hans-Jürgen Mende (NDR) u. a.

Genauere Informationen ab November verfügbar.

 

Sonntag, 29. Dezember, 17 Uhr
Stadtkirche Walsrode
Junges Weihnachtsoratorium
Bach: Weihnachtsoratorium 1 + 3
Rutter: Carols

Iris Wölk, Sopran
Anna Schaumlöffel, Alt
N. N., Tenor
Johannes Schwarz, Bass
Großer Projektchor
Göttinger Barockorchester
Leitung: Holger Brandt

Karten von 10,- € bis 22,- €
- Vorverkauf am Samstag, 14. Dezember 10-12 Uhr im Gemeindehaus am Kloster
- Fortsetzung ab Dienstag, 17. Dezember in der Touristinformation im Alten Rathaus Walsrode
- Tageskasse ab 15:30 Uhr

Foto: FotoArt Walsrode
Kantor Holger Brandt

Tel.: 05161 789145

holger.brandt@kirchengemeinde-walsrode.de