Handarbeitskreis

Der Handarbeitskreis wurde 1956 von Erna Voltmer als "Evangelischer Mütterkreis" gegründet. Ca. 20 Frauen arbeiteten das Jahr über in ihrer freien Zeit, um den Erlös des Verkaufes auf dem Weihnachtsbasars einem guten Zweck (z. B. Müttergenesungswerk oder Altenerholung) zuzuführen.

In den siebziger Jahren wurde der Kreis in "Bastelkreis" umbenannt. Auch die Verwendung der Erlöse änderte sich etwas. So wurden z. B. Stühle und Tische für das Gemeindehaus angeschafft, der Kindergarten unterstützt oder die Altenarbeit gefördert.

Heute treffen sich 3 - 5 Frauen, um verschiedene Handarbeiten anzufertigen, die im Rahmen des Weihnachtsmarktes im Gemeindehaus verkauft werden. Der Erlös wird nach wie vor für gemeinnützige Zwecke verwendet.

Weitere Mitarbeiterinnen sind im Kreis herzlich willkommen. Sollte es an der Zeit für die regelmäßigen Treffen oder am Termin scheitern, so besteht die Möglichkeit, das eine oder andere Teil zu Hause anzufertigen. Das Material wird vom Handarbeitskreis zur Verfügung gestellt.

Ellen Willms
Tel.: +49 5161 91 05 10