Ehrenamt

Ehrenamtliche Aufgaben und Arbeit in Teams

Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich in unserer Kirchengemeinde. Ohne sie sähe es ganz anders aus in der Gemeinde.

Das entspricht dem urevangelischen Gedanken, den die Reformator*innen vor 500 Jahren wiederentdeckt haben, dem sogenannten "Priestertum aller Glaubenden" oder aller Getauften.

Martiin Luther hat es so auf den Punkt gebracht:

"Denn was aus der Taufe gekrochen ist, das kann sich rühmen, dass es schon zum Priester, Bischof und Papst geweiht sei, obwohl es nicht einem jeglichen ziemt, solch Amt auszuüben."

Jede Christin und jeder Christ sind aufgerufen so zu leben, wie es dem Glauben entspricht. Dies ist nicht nur eine Aufgabe für "Berufschrist*innen".

Die Hauptamtlichen sind besonders ausgebildet und z.T. ordiniert oder berufen vom Kirchenvorstand, ihr Amt für die Gemeide auszuüben. Sie sollen für die Gemeinde besondere Aufgaben wahrnehmen. Sie können auch Ehrenamtliche schulen und unterstützen und mit ihnen gemeinsam viel bewegen.

Auf unserer Homepage finden Sie vieles, bei dem man sich freiwillig einbringen kann - punktuell oder auf Zeit. Wir informieren gern, arbeiten Sie ein, bieten Schulungen und akzeptieren auch, wenn Sie wieder aufhören möchten. Unten finden Sie dazu noch einige Hinweise, wo bei uns ehrenamtlich mitgearbeitet werden kann.

Aber vielleicht haben Sie auch noch ganz neue und eigene Ideen, wie Sie sich einbringen können? Das ist wunderbar - melden Sie sich unbedingt bei einer/m Hauptamtlichen oder beim Kirchenvorstand.

Einmal jährlich lädt die Kirchengemeinde alle - an die 300 - Ehrenamtlichen ein zu einem Empfang und besonderen Treffen, meist mit Essen oder Kino, Theater, Wanderung - lassen Sie sich überraschen!